Botschaftsgebäude Bogota und Quito

Erdbebenüberprüfung

Standort
Südamerika
Projektbeschrieb

Über­prüfung der Erd­beben­sicher­heit der Schweizer Bot­schafts­gebäude in Bogotà (Kolumbien) und Quito (Ecuador):

Bogota Kanzlei : 53 m langes und 25 m breites Gebäude mit 13 Ober- und 1 Unter­geschoss. Trag­struk­tur: Kas­set­ten­decken, ohne Gebäude­kern, nur massive Beton­stützen. Bau­jahr 1979.

Bogota Residenz: 2-stöckige Villa, Mauer­werks­bau mit Holz­decken und Holz­dach­stuhl. Komplexe und sehr ver­winkelte Trag­struk­tur. Bau­jahr um 1930.

Quito Kanzlei: 12-geschos­siges Gebäude mit 2 UGs. Grund­riss 32 x 38 m. Trag­struk­tur: Aus­steifung mit Lift-/Treppen­kern und Rahmen­system aus Stahl­beton. Komplexe Trag­struk­tur. Bau­jahr ca. 1980.

Quito Residenz: 3-geschos­siger Mauer­werks­bau mit Stahl­beton­decken und -dach. Annex­bau mit Mauer­werks­gewölbe­decken. Komplexe und sehr ver­winkelte Trag­struk­tur. Bau­jahr ca. 1970 - 1980.

Bauherrschaft
Bundesamt für Bauten und Logistik
Bearbeitungszeitraum
-
Tätigkeitsbereich