Grosshofbrücken, Kriens

1. Rang in Projektwettbewerb

Standort
Kriens
Projektbeschrieb

Die beiden Grosshof­brücken sind Gegen­stand des Gesamt­systems Bypass Luzern und beginnen beim südlichen Ende der beiden pro­jektierten Bypass-Tunnel­röhren sowie der bestehenden südlichen Tunnel­röhre der Stadt­autobahn und des projektierten Überwerfungs­tunnels Sonnenberg. Die Grosshof­brücken überqueren die Langsäge­strasse und enden beim Wider­lager Süd nach der Über­querung der Luzerner­strasse.

Der Brücken­quer­schnitt ist ein gross­formatiger dreistegiger Kasten­querschnitt. Das eigentliche Trag­system besteht primär aus Durchlauf­trägern, welche durch die Wand­scheiben gebildet werden. Zwischen diesen beiden Elementen sind vorge­spannte Rippen­platten als Zweifeld­träger vorgesehen, welche die Lasten mit Spann­weiten von jeweils rund 15 - 19 m bzw. 10 - 11 m quer abtragen. Durch die Anordnung von V-förmigen Stützen ergibt sich ein Durchlauf­träger der Aussen­scheibe mit Spann­weiten 48 m - 16 m - 32 m - 5 x 16 m.

Bauherrschaft
ASTRA Filiale Zofingen, Brühlstrasse, 4800 Zofingen
Bearbeitete Bausumme
CHF 120.0 Mio.
Bearbeitungszeitraum
-
Fertigstellung
Beauftragte Leistungen
Phasen 31-53
Weitere Beteiligte
Architekt: stücheli & mathys;
Landschaftsarch.: Hager Partner