Limmattalbahn Los7

Killwangen / Spreitenbach

Standort
Killwangen / Spreitenbach
Projektbeschrieb

Mit der Limmat­tal­bahn wird eine neue 13.4 km lange Tram­verbin­dung zwischen Zürich Alt­stetten und Kill­wangen gebaut. Der gesamte Ab­schnitt wurde in 7 Lose unter­teilt, wobei die Lose 1-6 im Kt. ZH und das Los 7 im Kt. AG liegen.

Die IG SGA hat im Los 7 (Kantons­grenze – Bhf. Kill­wangen-­Spreiten­bach) alle Tief­bau­arbeiten geplant. Inner­halb der IG war ACS für die Kunst­bauten zuständig. Dazu hat ACS das bewil­ligte Bau­projekt überarbeitet, alle 17 Kunst­bauten aus­geschrie­ben, die Aus­führungs­­unterlagen erstellt sowie die Bau­leitung für die Kunst­bauten wahr­genommen.

Bearbeitet wurden folgende Objekte:

  • 270 m langes Überwerfungs­­bauwerk mit Über­führung der Gemeinde­strasse und der Limmat­tal­bahn.
  • Instand­setzung von zwei best. Unter­führungen mit Teil­ersatz
  • Treppen­anlage in komplexer Hang­geometrie
  • Neubau eines 30 m breiten Bach­durch­lasses
  • Diverse bis zu 340 m langen und bis zu 7.3 m hohen Stütz­mauern
Bauherrschaft
Limmattalbahn AG, Dietikon
Bearbeitete Bausumme
CHF 70.0 Mio.
Bearbeitungszeitraum
-
Fertigstellung
Beauftragte Leistungen
Phase 33 - 53
Weitere Beteiligte
IG-Partner: Gähler Partner AG (Federführung)
IG-Partner: SNZ Ingenieure und Planer AG
Gestaltung: 10:8 Architekten GmbH