Massnahmenzentrum Uitikon

Hochbauamt Kanton Zürich

Standort
Uitikon
Projektbeschrieb

Die An­lage des Mass­nahmen­zentrums MZU für den Justiz­voll­zug für Jugend­liche musste den eid­ge­nössischen Auf­lagen an­ge­passt werden. Dies be­dingte weit­reichende bau­liche, haus- und sicher­heits­tech­nische An­pas­sungen und Er­neuerungen. Als Bau­ingenieure be­ar­bei­te­ten wir alle sta­tischen Ein­griffe in den Be­stand, Um­bau­mass­nahmen sowie die neuen Trag­konstruk­tionen für die Neu­bauten. Zu­sätz­lich wurde durch uns das be­ste­hende Bau­werk nach den neuen Erd­beben­normen über­prüft. Sämt­liche Ar­beiten er­folg­ten in eng­ster Ko­ordina­tion mit der Ar­chitek­tur und der sehr komple­xen Haus- und Sicher­heits­tech­nik.

Bauherrschaft
Hochbauamt des Kantons Zürich
Bearbeitete Bausumme
CHF 2.5 Mio.
Bearbeitungszeitraum
-
Fertigstellung
Tätigkeitsbereich
Beauftragte Leistungen
Phasen 31-53
Weitere Beteiligte
mit Stücheli Architekten, Zürich Caretta + Weidmann, Baumanagement, Zürich