Brücke Schönenwerd, Schlieren

TBA, Zürich

Standort
Schlieren
Projektbeschrieb

Über­prüfung einer Stahl­brücke aus dem Jahre 1935.

Die Brücke Schönen­werd be­findet sich zwischen Schlie­ren und Dietikon und über­quert die SBB-Linie Zürich-Bern mit einer Länge von 55.6 m und einer Breite von 13.5 m.

Das Trag­werk be­steht aus einer Fahr­bahn­plat­te aus Stahl­beton, welche auf einem Träger­rost aus Stahl auf­liegt. Die Stahl­konstruk­tion be­steht aus se­kun­dären Längs­trägern (Walz­profile) sowie ge­niete­ten Quer- und Haupt­trägern (zusammen­ge­setzte I-Profile). Ur­sprüng­lich wurde die Brücke als 2-Feld­träger mit einem Stützen­paar ge­baut. Die Spann­weiten be­trugen für beide Träger 22 m und 33.6 m. In­folge des Doppel­spur­aus­baus wurden die Stützen durch je ein Stützen­paar er­setzt. Die beiden Haupt­träger über­spannen heute 3 Felder mit Spann­weiten von 17.1 m bis 19.8 m.

Bauherrschaft
TBA Stadt Zürich
Bearbeitungszeitraum
-
Fertigstellung
Beauftragte Leistungen
Phase 31